Bewerbung & Aufnahme

Du warst bei einem Infotreffen und hast Dich auf unserer Website umgeschaut. Dein Interesse wächst und Du kommst zur Grundstücksbesichtigung und einer ersten Kennenlernrunde nach Bad Belzig. Gefällt Dir die Stimmung und gefallen Dir die Menschen, die Du getroffen hast?

Wenn ja, bitten wir Dich den Bewerbungsbogen auszufüllen und an die Adresse bewerbung@leben-im-flaeming.de zu schicken.

Im nächsten Schritt sprichst Du in einem halbstündigen Interview mit zwei Menschen aus der Pioniergruppe. Dies wird ein lockeres Gespräch, wo beide Seiten spüren, ob es passt. Das Interviewpaar gibt dann eine Empfehlung an die Pioniergruppe.

Die Interviews führen wir dezentral durch. Den Terminkalender schalten wir nach Erhalt des Bewerbungsbogens für Dich frei. Die Interviews bedeuten einen hohen Zeitaufwand für uns, deshalb haben wir die Koordination mit einer Kalenderfunktion automatisiert. Es wird ca. 26 unterschiedliche Zeitfenster im Verlauf des Sommers für Stand heute ca. 100 Menschen geben.

Am 14./15. August setzen wir uns als Pioniergruppe zusammen und treffen unsere Entscheidung. Hierbei wird insbesondere unsere zukünftige Zusammensetzung eine Rolle spielen. Wir wollen alle Altersgruppen dabeihaben und streben einen zwei Drittel Anteil von Familien an. Direkt danach informieren wir Dich.

Du willst weiterhin dabei sein und sagst auch Ja. Wir freuen uns!

Nun beginnt mit unserem erstem gemeinsamen Oktoberwochenende und der gleichberechtigten Mitarbeit in den Kreisen eine beidseitige 3-monatige Probephase. Hier findest Du die Termine, so dass Du die Wochenenden schon reservieren kannst:

  • 7. bis 10. Oktober: Bad Belzig
  • 12. bis 14. November: Außerhalb oder Berlin
  • 10. bis 12. Dezember: Außerhalb oder Berlin

Im Oktober haben wir einmalig gut 3 Tage Zeit – Zeit, um uns kennenzulernen, eine neue Gruppe zu werden und Spaß miteinander zu haben. An diesem Wochenende wirst Du auch deinen thematischen Kreis nach Deinen Wünschen finden. Wir übernachten im Coconat in Klein Glien bzw. in Pensionen und haben die Kunsthalle Wiesenburg als Tagungsraum. Morgens und abends sind wir zum Essen, fürs Lagerfeuer usw. im Coconat.

An den Wochenenden werden wir immer professionell durch eine externe Prozessbegleitung unterstützt. Dies ist bei unserer Gruppengröße wesentlich, damit wir gut zusammen Entscheidungen treffen können und uns mit den Methoden der Gemeinschaftsbildung vertieft kennenlernen.

Unser Covid-Hygiene-Konzept: Wir richten uns nach den dann aktuellen gesetzlichen Bedingungen. In der Pioniergruppe tragen wir zurzeit (Mai 2021) an unseren Wochenenden Maske, halten Abstand und testen uns. Die Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden. Wir wünschen uns, dass Du dies mitträgst.

Die Aufnahme in die Genossenschaft erfolgt bei einem beiderseitigen Ja im Januar 2022. Alle Infos zu den Voraussetzungen unter „was wir uns wünschen“.