Wie leben wir in Gemeinschaft?

Individuell und Gemeinsam

Im Leben im Fläming- Wohnprojekt ist es uns wichtig, mehr als nur eine gute Nachbarschaft zu leben: wir wollen verbunden miteinander und füreinander da sein. Bei gemeinsamen Treffen praktizieren wir Gesprächsrituale, die Vertrauen fördern.

Wir leben und üben einen wertschätzenden Umgang miteinander, Konflikte werden transparent und mit unterschiedlichsten Methoden erforscht und gelöst und für das gemeinschaftliche Leben ist eine Bereitschaft zur Selbstreflexion gewünscht.

Gemeinschaftlich genutzte Räume, wie z.B. das Gemeinschaftshaus, der Meditationsraum oder der Garten ermöglichen ein Miteinander in der Gruppe. Wiederum die eigenen Wohnungen bieten einen Rückzug ins Privatleben. So ist eine Wahl zwischen Gemeinschaft oder Individualität möglich.

Wir feiern Jahresfeste und verbringen zwei Intensivwochenenden gemeinsam. Dazwischen trägt jede*r seinen / ihren Beitrag zum Gelingen des gemeinschaftlichen Wohnens bei.